Gutes tun kann jede*r:

Schüler*innen füllen „Regal zum Geben und Nehmen“

Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft gehörten zu ihrem “Täterprofil”: Der heilige Martin und der heilige Nikolaus können auch heute noch ein echtes Vorbild sein. Schüler*innen der Jahrgangsstufe 5 und 6 haben sich im Religionsunterricht mit diesen Heiligen beschäftigt und deren Anliegen ganz konkret in die Tat umgesetzt. Unter dem Motto „Guten tun kann jeder“ haben sie Lebensmittel, Hygieneartikel und Spielsachen gesammelt und damit das „Regal zum Geben und Nehmen“ gefüllt, das seit einigen Jahren auf dem Gelände der Heilig-Geist-Gemeinde am Bensheimer Weg steht. Bedürftige können sich dort Dinge nehmen, die sie brauchen.

Aus dieser Kategorie

Weitere Seiten